Skip to main content

Über 160 Testberichte - Waagen aller Art von mir getestet.

Körperanalysewaage Test – Finden Sie die beste Körperanalysewaage

koerperanalysewaage_test_vergleich_2Nichts ist bei einer Diät und einer gesundheitsbewussten Lebensweise wichtiger als die Erfolgskontrolle. Eine kleinere Kleidergröße, aber auch die gesteigerte Leistungsfähigkeit lassen sich früher oder später sehen. Der Weg zum Ziel sowie minimale Erfolge bedürfen der technischen Unterstützung. Hier setzen sogenannte Körperanalysewaagen an.

Mit Hilfe der Körperanalyse ist man in der Lage bestimmen zu können, ob man reine Muskelmasse, Wasser oder tatsächlich Körperfett verliert. Auch wer seine Erfolge im Leistungssport zur Dokumentation des Muskelaufbaus messen möchte oder aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen auf seine Körperwerte achten muss, kann mit Hilfe einer Körperanalysewaage diese Werte ermitteln.

Im nachfolgenden Text erfahren Sie alles Wissenswerte über die Körperanalysewaage, ihre Funktionsweise und worauf Sie beim Kauf einer Analysewaage achten sollten.

Die besten Körperanalysewaagen im Test:

12345
Preis-Leistungs-Knaller! Withings WS-50 Smart Body Analyzer, schwarz - 1 Preis-Leistungs-Sieger Tanita BC-545N Segment Körperanalysewaage Test Tanita BC-601 Test Meine Empfehlung! Omron BF 511 Test
Modell PICOOC S3 Lite KörperanalysewaageWithings WS-50 Smart Body AnalyzerTanita BC-545N Segment KörperanalysewaageTanita BC-601 Segment-KörperanalysewaageOmron BF 511 Körperanalysegerät
Testergebnis

8.2/10

"1A Messergebnis, fairer Preis und überdurchschnittlich viele Funktionen"

8.4/10

"Konnektivitäts Allrounder in einzigartiger & moderner Optik!"

7.4/10

"Genaue Waage mit vielen Messwerten und leichten Defiziten in der Bedienung!"

8.8/10

"Umfangreich und sehr genau!"

8.2/10

"Unschlagbar im Preis-Leistungs-Verhältnis"

Bewertung
Preis

84,99 € 99,00 €

inkl. 19% MwSt.

149,90 € 149,95 €

inkl. 19% MwSt.

ab 151,99 €

inkl. 19% MwSt.

ab 140,99 € 199,95 €

inkl. 19% MwSt.

ab 63,00 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test AnsehenZum Test AnsehenZum Test AnsehenZum Test AnsehenZum TestKaufen

Passende Körperanalysewaagen finden:

Definieren Sie selber welche Funktionen Ihre neue Körperanalysewaage haben muss und finden Sie die perfekte Waage.

Achtung: Manche Kombinationen führen zu keinem Suchergebnis.

8 600
Legen Sie den Preisbereich durch Verschieben des Balkens fest.
Wählen sie, wenn gewünscht, einen Hersteller.
Bestimmung von weiteren Körperwerten wie Körperfettanteil, Körperwasseranteil etc.
Berechnung des Body Mass Index.
Externes Display oder Handmodul mit Sensoren für Segment-Körperanalysemessungen.
Smartphone App in der Messdaten gespeichert und ausgewertet werden.

Die Funktionsweise einer Körperanalysewaage

Bei einer Körperanalysewaage handelt es sich um eine digitale Personenwaage, die mit vielen wichtigen zusätzlichen Funktionen ausgestattet ist. Die Waage ermittelt nicht nur das eigene Körpergewicht, wie eine konventionelle Körperwaage, sondern sie ist – je nach Modell und Preis – auch in der Lage, präzise Angaben zur Knochenmasse, der Muskelmasse des Körpers, dem Wasseranteil, dem Viszeralfettlevel und dem Körperfettanteil zu machen. Mit Hilfe der Körperanalysewaage erhalten Sie somit genaue Werte über die einzelnen Bestandteile des gesamten Körpergewichtes.

Neue Erkenntnisse im Bereich der Medizin und Forschung zeigen, dass eine Messung über den klassischen BMI (Body Mass Index) zur Berechnung des Körperfettanteils sehr ungenau ist und in über 20% der Fälle sogar falsche Werte liefert.

In der Medizin hat sich deshalb seit vielen Jahren die BIA-Methode durchgesetzt, die sehr viel genauere Ergebnisse liefert. Die Körperanalysewaage ermittelt ebenfalls die einzelnen Werte mit Hilfe der Bioelektische Impendanzanalyse kurz BIA. Hierbei handelt es sich um eine weltweit anerkannte Messmethode, bei der ein schwacher, für den Menschen nicht wahrnehmbarer Stromimpuls über Kontaktflächen der Waage in den Körper geleitet wird.

Messung der Werte mit Hilfe der Bioelektischen Impedanzanalyse (BIA)

Der Strom fließt hierbei je nach Modell durch Kontakte auf der Trittfläche der Waage und bei höherpreisigen Modellen zur Segmentanalyse von Rumpf, Armen und Beinen, sogar zusätzlich durch ein Handmodul, welches während der Messung in der Hand gehalten werden muss. Die Diagnosewaage misst hierbei den Fließwiderstand, die so genannte Bioelektrische Impedanzanalyse.

Das Verfahren beruht auf der wissenschaftlich erwiesenen Erkenntnis, dass Strom leichter durch Wasserbestandteile und die Muskulatur des Körpers fließt, als durch das Fettgewebe. Je mehr Strom auf dem Weg durch den Körper verloren gegangen ist, desto höher muss also dessen Fettanteil sein, denn das Fett setzt dem Strom einen größeren elektrischen Widerstand entgegen als das in der Muskulatur enthaltene Wasser“

Die der bioelektronischen Impedanz-Analyse zugrunde gelegte Brozek-Formel sowie wissenschaftlich erhobene Referenzwerte und persönliche Angaben zum Benutzer der Waage wie Körpergröße, Alter und Geschlecht, helfen der Diagnosewaage den ermittelten Körperwasseranteil in den Körperfettanteil um zurechnen. 

Die Berechnung der Knochenmasse lässt sich dann aus den zuvor gemessenen Werten in Bezug auf das gemessene Gesamtgewicht des Körpers ableiten, wobei alle Werte auch als Berechnungsgrundlage für Stoffwechselaktivitäten und den Kalorienverbrauch dienen. Gute Körperanalysewaagen ermitteln zudem den Grundumsatz, welcher diejenige Energiemenge aufzeigt, die der menschliche Körper pro Tag und bei völliger Ruhe zur Aufrechterhaltung seiner Funktionen benötigt.

Welche Informationen liefern mir die ermittelten Werte?

koerperanalysewaage_test_waagenDie Körperzusammensetzung zu bestimmen hilft nicht nur Sportlern bei der Analyse des Muskelaufbaus oder der Verbrennung von Fettreserven, sondern ist auch für jeden interessant, der ein paar Kilo zu viel auf den Rippen hat. Bleibt Ihr Gewicht trotz Sport und einer Umstellung der Ernährung als Beispiel unverändert, können Sie mit Hilfe der von der Waage bereit gestellten Werte sehen, ob dies eventuell an neu aufgebauter Muskelmasse durch Ihre sportliche Betätigung liegt.

Auf der anderen Seite können Sie während einer Diät kontrollieren, ob Ihr Körper wirklich Fett oder nur Muskelmasse verliert. Die Werte lassen sich auch in diverse Fitnessanwendungen, oder bei manchen Herstellern sogar direkt per W-LAN oder Bluetooth direkt dorthin übertragen. Auch in Kombination mit einem Fitnesstracker kann eine Körperfettwaage eine sinnvolle Anschaffung sein.

Empfohlene Richtwerte zur Bestimmung des Körperfettanteils

koerperanalysewaage_koerperfetttabelle


 

 

 

Viele Menschen wollen gesund abnehmen und legen sich für ihre tägliche Erfolgskontrolle eine Körperanalysewaage zu, um ihren Körperfettanteil kontrollieren zu können. Der Körperfettanteil an sich ist hierbei abhängig vom Alter und Geschlecht der jeweiligen Person. Für Frauen zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr sollte ein gesunder Körperfettanteil im Bereich von 20- 30% liegen. Männer haben hierbei einen von Natur aus wesentlich geringeren Fettanteil als Frauen. Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren sollten daher auf einen Körperfettanteil 15- 24% kommen, um in einem normalen und für den Körper gesunden Wert zu liegen.

Mit zunehmendem Alter steigt der Körperfettanteil aber bei Frauen und Männern und er sollte bei älteren Menschen sogar nicht zu niedrig ausfallen, um auch im Alter gesund zu bleiben. Für Frauen ab dem 60. Lebensjahr sollte der Körperfettanteil in einem Bereich zwischen 31 und 37% liegen. Ältere Männer ab dem 60. Lebensjahr liegen mit Werten zwischen 23 und 29% in einem gesunden Normbereich.

Funktionen und Arten des Fettgewebes

Jeder Mensch auf dieser Erde hat einen mehr oder weniger großen Anteil an Fettgewebe. Viel zu oft wird das Körperfett dabei als schlecht erachtet, was in einem größeren Ausmaß auch definitiv der Fall ist. Im geringeren Maße und generell gesehen, sind Fette, bzw. Fettsäuren aber sehr wichtig für den menschlichen Körper, auch wenn diese bei einer Messung auf der Personenwaage oft negativ zu Buche schlagen. So kommt es, wie so oft im Leben nur auf die Art des Fettgewebes und dessen Menge an, die den Unterscheid zwischen „gut“ und „weniger gut“ ausmacht.

Fettgewebe – braun ist Top, weiß ist Flop

Generell unterscheidet man Körperfette in braunes und weißes Fettgewebe, welches als eine besondere Form des Bindegewebes angesehen wird. Das Fettgewebe kommt an verschiedenen Stellen des Körpers vor und wird aus körpereigenen Fettzellen aufgebaut. Die Fettzellen können dabei fast überall im Körper vorkommen.

Weißes Fettgewebe

Das weiße Fettgewebe kennen wir alle zu genüge, denn das sogenannte Bau- und Speicherfett bildet druckelastische Polster an Gesäß, Bauch und Wangen, aber auch an vielen anderen Stellen des Körpers. Auch um die inneren Organe an ihrem Platz zu halten, wird das weiße Körperfett gebildet. Dabei befindet sich das weiße Körperfett nicht ohne Grund in unserem Körper, denn es ist für drei entscheidende Funktionen verantwortlich.

koerperanalysewaage_test_vergleich_tanita_waageAls erstes übernimmt das weiße Körperfett die Speicherung von Vitaminen und Wasserreserven, welche durch die Nahrung aufgenommen werden. Es legt so zu sagen Energiereserven für den Körper an, mit denen ein Mensch im Notfall mehrere Wochen ohne Nahrung auskommen kann. Während normalgewichtige Menschen auf der Körperanalysewaage einen Fettanteil von 12-22 % vorweisen, kann dieser Wert bei übergewichtigen Menschen sogar über 50 % betragen.

Als nächste wichtige Aufgabe übernimmt das weiße Körperfett die Wärmeisolierung für den menschlichen Körper. Deshalb ist das meiste Gesamtfett des menschlichen Körpers in der Unterhaut vorhanden mit einem Wert von über 70 %.

Der Rest des Körperfettes verteilt sich auf den Bauchraum, wobei es von Person zu Person auch zu Unterschieden im Umfang der Verteilung des Körperfettes kommen kann. Eine weitere wichtige Aufgabe des weißen Körperfetts ist seine Funktion als sogenanntes Baufett. In dieser Funktion dient das weiße Körperfett zum Schutz des menschlichen Körpers in bestimmten Regionen. Hierzu gehören die Füße, die Gelenke, das Gesäß, aber auch die inneren Organe wie die Leber, Niere und das Herz.

Das braune Fettgewebe

Lange Zeit ging die Wissenschaft davon aus, das das braune Fettgewebe nur bei Säuglingen als sogenannter Babyspeck zum Schutz vor Kälte vorhanden ist und mit dem Erwachsenwerden verschwindet. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse legen aber zutage, dass auch erwachsene Menschen über gesundes braunes Fett verfügen.

Das braune Fett ist dabei extrem gut durchblutet und weißt daher auch eine dunkle Färbung auf und kommt so auch zu seiner Namensgebung. Im Gegensatz zum weißen Fett, welches Vitamine und Wasser speichert, ist das braune Fett voller Mitochondrien. Dank der enormen Brennkraft der Zellen, werden viele Kalorien verbrannt und es wird für den Körper wichtige Wärme erzeugt.


So führen Sie eine Messung mit einer Körperanalysewaage durch

Für ein genaues und aussagekräftiges Messergebnis mit einem Körperanalysegerät, gibt es einige wenige aber dennoch wichtige Punkte zu beachten:

1. Zur gleichen Tageszeit eine Messung durchführen

Sie kennen sicherlich die Faustregel, die besagt, dass die beste Tageszeit für eine Messung mit einer Personenwaage morgens auf nüchternem Magen ist. Diese Regel trifft auf eine normale Personenwaage zu, sollte aber bei einer Körperanalysewaage nicht angewendet werden, sofern Sie nicht die Absicht haben nur Ihr Körpergewicht zu messen. Da ein Mensch im Schlaf über bis zu 3 kg Wasser verlieren kann, sollte eine Analyse der Werte besser abends erfolgen, da hier in der Regel der Wasserhaushalt wieder ausgeglichen ist.

2. Die selbe Körperanalysewaage nutzen

Eine moderne Diagnosewaage ist sehr präzise, jedoch kann es bei unterschiedlichen Modellen zu geringen Abweichungen kommen. So kann es in der Praxis sein, dass die Analysewaage bei Ihnen zu Hause einen anderen Wert anzeigt, als dies bei Ihrer Freundin oder im Fitnessstudio der Fall ist. Sollten Sie des weiteren die Absicht haben, Ihre Messergebnisse über mehrere Monate hinweg aufzuzeichnen, so können Sie dies sowieso am besten mit Ihrer eigenen Waage zu Hause durchführen, denn viele Geräte verfügen über einen Datenspeicher. Die Daten können bei einigen Modellen sogar via Bluetooth und Smartphone ausgelesen werden wie mein Körperanalysewaage Test gezeigt hat, sowie graphisch dargestellt und verarbeitet werden.

3. Stets am selben Ort messen

Körperanalyse-Waagen wie auch alle anderen Körper-Waagen, sollten immer auf dem selben Untergrund sowie am selben Ort verwendet werden. Unterschiedliche Bodenbeläge, aber auch Veränderungen der Temperatur oder der Luftfeuchtigkeit können unter Umständen das Messergebnis beeinflussen.


Körperanalysewaage – Welche Waage ist die Richtige?

Wie zu Anfang kurz beschrieben, gibt es verschiedene Messmethoden innerhalb der Bioelektische Impendanzanalyse (BIA)die für eine präzise Messung bestimmter Körperbereiche vorgesehen sind. Neben dem Fuß zu Fuß Verfahren, bei dem beide Füße auf die Kontaktflächen auf der Oberseite der Waage aufgesetzt werden, gibt es auf dem Markt noch das Hand zu Hand-Verfahren bei dem der schwache Stromimpuls durch zwei Griffe eines Handmoduls fließt. Einige Hersteller bieten hier auch beide Varianten in einer Körperanalysewaage an.

Fuß-zu-Fuß, Hand-zu-Hand oder beides?

Withings WS-50 Smart Body Analyzer, schwarz Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild Withings WS-50 Smart Body Analyzer Test

Mein Freund beim Wiegen mit der Withings WS-50

Fuß-zu-Fuß Geräte messen in der Regel die untere Körperhälfte, also die Bereiche Beine und Po, wogegen Hand-zu-Hand Modelle den Oberkörper wie Bauch, Brust und Arme unter die Lupe nehmen. Je nach Körperbau und Veranlagung, sollten Sie also vor dem Kauf einer Waage genau wissen, welche Problemzonen sie vermehrt aufweisen und dann eher ein Fuß- oder Handgerät wählen.

Ist Ihre Problemzone eher der Bauch, sollten sie ein Handgerät wählen, wohingegen bei Fettpolstern an den Beinen und am Po ein Fußgerät gewählt werden sollte. Natürlich haben einige Hersteller hier bereits reagiert und bieten in der so genannten 4-Punkt Messung oder auch Dualmessung genannt, Modelle mit Elektroden für die Hände und die Füße an.

Diese höherpreisigen aber sinnvollen Geräte, können dann sogar den gesamten Körperfettanteil ermitteln. Eine gute Körperanalysewaage kommt ohne entsprechendes Handmodul meiner Meinung nach nicht aus, da nur die Betrachtung des gesamten Körpers auch wirklich relevante Daten liefert.

In der Praxis tragen aber die meisten Modelle den Namen “Körperanalysewaage” obwohl nur relativ wenige Modelle über ein entsprechendes Handmodul verfügen, sondern nur über die Füße eine BIA Messung vornehmen, wie mein Körperanalysewaagen Test gezeigt hat. Wie aussagekräftig die ermittelten Ergebnisse tatsächlich sind, darf daher kritisch betrachtet werden.

Merkmale einer guten Körperanalyse-Waage

  • Präzise Bestimmung körperrelevanter Messwerte
  • Kontrolle des Muskelaufbaus
  • Sehr genaue Gewichtsmessung
  • Bestimmung des Körperfett- und Wasseranteils
  • Messwertgenauigkeit aller Werte
  • Sinnvolle Einbindung der Daten in viele Sportapps bei einigen Modellen
  • Automatische Personenerkennung und Speicherung der Daten
  • Praktischer Gästemodus
  • Einfache Handhabung durch logische Menüführung
  • W-Lan Funktion zur kabellosen Übertragung der Daten
  • Einfache Einrichtung vor erstmaligem Gebrauch
  • Beiliegende IOS und Windows kompatible Software für den Heimrechner
  • Stabile Verarbeitung
  • Ansprechendes Design
  • Lange Batterielaufzeit

 Wichtige Fragen vor dem Kauf einer Körperanalysewaage

Um eine passende Analysewaage zu finden, sollten Sie sich nachfolgend aufgeführte Fragen in meinem Körperanalysewaage Test stellen:

  1. Wie präzise soll die Messung meiner Werte sein? Mit welcher maximalen Abweichung kann ich leben?
  2. Ist die Körperwaage überhaupt für mein Körpergewicht oder das Gewicht anderer Familienmitglieder ausgelegt?
  1. Nutze ich die Körperanalysewaage alleine oder benötige ich mehrere Benutzerprofile?
  1. Welche Zusatzinformationen sind für mich wichtig?
  1. Lege ich Wert auf eine einfache Datenübertragung und die Einbindung in verschiedene Fitnessapps?
  1. Investiere ich in eine hohe Produktqualität und Genauigkeit der Messwerte, um auch im Alter mein Schlaganfall- und Infarktrisiko so niedrig wie möglich zu halten?

Körperanalysewaage – Beliebte Modelle

Omron BF 511 Körperanalysegerät

Die Omron BF 511 Körperanalysewaage ist ein preisgünstiges aber messgenaues Körperanalysegerät, welches Dank seines integrierten Kindermodus auch für Kinder und Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr geeignet ist. Mit insgesamt 8 Sensoren im Fußteil und ausziehbarem Handstück der Waage werden die Daten des Körpers in verschiedenen Segmenten ermittelt und nicht nur für den unteren Körperbereich über die Fußsohlen. Dank des 4 Personen-Speichers ist die Waage für Familien mit Kindern ideal. Auf den beiden Displays der Analysewaage kann man alle Werte zudem sehr gut auch ohne Brille ablesen. Folgende Werte werden durch die Omron BF 511 Körperanalysewaage ermittelt:

  • Gesamtgewicht
  • Körperfett
  • BMI
  • Viszeralfettlevel (in der freien Bauchhöhle eingelagertes Fett)
  • Skelettmuskelmasse
  • Kaloriengrundumsatz
Omron BF 511 Körperanalysegerät

ab 63,00 €

inkl. 19% MwSt.
Zum TestKaufen

Tanita BC-601 Segment-Körperanalysewaage

Die Tanita BC-601 ist eine Segment-Körperanalysewaage für Menschen mit professionellem Anspruch. Sie gibt dem Benutzer eine Übersicht über nahezu alle wichtigen Körperwerte, wie dem Gesamtkörpergewicht, dem Körperfettanteil, der Muskelmasse der Knochenmasse, dem Wasseranteil im Körper und dem Viszeralfettlevel. Die Tanita BC-601 richtet sich damit an Hobbysportler und Sportler aus dem semiprofessionellen Bereich. Aber auch Menschen mit Übergewicht können mit dieser Waage den Erfolg einer Diät gut überwachen und auswerten. Die Daten werden auf einer SD Karte gespeichert und können mit unterschiedlichen Programmen ausgelesen werden. Die Waage ist sehr genau und es kommt zu keinerlei erwähnenswerten Abweichungen. Folgende Werte werden durch die Tanita BC-601 ermittelt:

  • Gewicht
  • Körperfettanteil
  • Muskelmasse
  • Knochenmineralmasse
  • Wasseranteil im Körper
  • Viszeralfettlevel (in der freien Bauchhöhle eingelagertes Fett)

Des weiteren besteht die Möglichkeit, sich den BMI ausgeben zu lassen. Auch das metabolische Alter und der tägliche Kalorienbedarf werden von der Waage errechnet.

Meine Empfehlung! Tanita BC-601 Segment-Körperanalysewaage

ab 140,99 € 199,95 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Die Tanita BC-545N Segment-Körperanalysewaage

Die Tanita BC-545N Segment-Körperanalysewaage ist das Nachfolgemodell der Tanita BC-545. Der Hersteller hat einige Verbesserungen zum Vorgängermodell umgesetzt. So sind beim älteren Modell das Display und die Bedienelemente direkt an der Waage. Die BC-545N hat diese Elemente nun im Handteil und so kann die Waage auch im Stehen bedient werden, wobei sich alle Werte über das große Display gut ablesen lassen. Die Körperanalysewaage ist für Personen bis 150 kg Körpergewicht geeignet. Folgende Werte werden von der Waage ermittelt:

  • Körpergewicht
  • Körperfettanteil (inkl. gesunder Körperfettanteil)
  • Körperwasseranteil
  • Muskelmasse
  • Körperbauwert
  • Knochenmasse
  • Grundumsatz
  • Stoffwechselalter (metabolisches Alter)
  • BMI (Body Mass Index)
  • Viszeralfettanteil (inkl. gesunder Viszeralfettanteil)

Die Werte zu Körperfett und Muskelmasse können von der Waage für den ganzen Körper und auch für die einzelnen Körpersegmente gesondert abgerufen werden. Die Fünf Segmente sind hierbei: Rechter und linker Arm, rechtes und linkes Bein und Rumpf. Im Gegensatz zum preislich vergleichbaren Modell, der Tanita BC-601, wird also zusätzlich noch der Körperbauwert bestimmt. Dieser ist ein Tanita-eigener Wert der Aufschluss über das Verhältnis von Körperfett zu Muskelmasse gibt.

Tanita BC-545N Segment Körperanalysewaage

ab 151,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Omron BF 508 Körperanalysewaage

Die Omron BF 508 Körperanalysewaage ist eine preisgünstige und mit vielen Funktionen ausgestattete Analysewaage. Unter der Omron BF 511 angesiedelt, ist sie mit weniger Funktionen und mit nur einem anstatt zwei Displays ausgestattet. Die Waage besitzt 8 Sensoren, wobei sich 4 Sensoren auf der Waagenoberfläche und jeweils 2 Sensoren im linken und rechten Haltegriff des Handmoduls der Waage befinden. Folgende Werte werden durch die Omron BF 508 ermittelt:

  • Körpergewicht
  • Körperfettanteil
  • Viszeralfettlevel (in der freien Bauchhöhle eingelagertes Fett)
  • BMI

Die Waage misst das Körpergewicht in 100 Gramm-Schritten und ist für ein maximales Körpergewicht von 150 kg ausgelegt. Laut Hersteller ist die Omron BF 508 für Personen ab 18 Jahren geeignet.

Omron BF 508 Körperanalysegerät

ab 75,61 € 79,95 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Die Tanita BC-545 Segment Körperanalysewaage

Die Tanita BC-545 Segment Körperanalysewaage richtet sich in erster Linie an sportbegeisterte Menschen, die nicht auf eine umfangreiche Körperanalyse verzichten möchten. Dies wird durch einen besonderen, für Sportler gedachten Athletik Modus deutlich. Die Waage bietet einen üppigen Funktionsumfang und alle wichtigen Messergebnisse mit einer 36-monatigen Fortschrittsanalyse. Insgesamt misst die BC-545 Segment-Analysewaage mit acht Sensoren und ist für Personen bis zu einem Körpergewicht von 150 kg ausgelegt. Folgende Werte werden durch die BC-545 Analysewaage ermittelt:

  • Körpergewicht
  • Körperfettanteil
  • Körperwasseranteil
  • Muskelmasse
  • Organfett
  • Grundumsatz
  • Stoffwechselalter (Metabolisches Alter)

Die Waage gibt darüber hinaus einen so genannten Körperbauwert aus. Dies ist ein von Tanita bestimmter Wert, der ein Verhältnis von Körperfett zur Muskelmasse herstellt.

Tanita BC-545 Segment Körperanalysewaage

ab 189,00 € 199,95 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Alle getesteten Körperanalysewaagen

Preis-Leistungs-Sieger
Withings WS-50 Smart Body Analyzer

149,90 € 149,95 €

inkl. 19% MwSt.