Skip to main content

Über 160 Testberichte - Waagen aller Art von mir getestet.

Körperfettwaage Test – Finden Sie die beste Körperfettwaage

koerperfettwaage_test_vergleich_2Möchten Sie Ihre genauen Körperwerte kennen, um Erfolge bei einer Diät oder bei sportlicher Betätigung besser bewerten zu können? Möchten Sie mit Hilfe der Körperanalyse bestimmen können, ob Sie reine Muskelmasse, Wasser oder tatsächlich Körperfett verlieren? Wenn ja, sollten Sie die Hilfe einer Körperfettwaage in Anspruch nehmen.

Auch wenn Sie Ihre Erfolge im Leistungssport oder im Fitnessstudio zur Dokumentation des Muskelaufbaus messen möchten oder aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen auf Ihre Körperwerte achten müssen, ist eine Körperfettwaage die erste Wahl. Neben detailliertem Fachwissen über die Funktionsweise der Waage, erhalten Sie in diesem Artikel eine Kaufberatung, mit der Sie im Handumdrehen das für Sie passende Modell finden werden.

Hinweis: Die meisten Hersteller machen keine klare Unterscheidung zwischen Körperfettwaagen und Körperanalysewaagen. Aus diesem Grund finden Sie in meinem Körperfettwaage Test teilweise die gleichen Modelle wie in meinem Körperanalysewaage Test.

Die besten Körperfettwaagen im Test:

12345
Smart Weigh SBS500 Körperfett-digital-Präzisionswaage mit Hartglas-Wiegefläche, Erkennung von acht Benutzern und 200 kg Gewicht Kapazität, misst Gewicht, Körperfett, Wasser, Muskel-und Knochenmasse - 1 Withings WS-50 Smart Body Analyzer, schwarz - 1 Preis-Leistungs-Sieger Tanita BC-545N Segment Körperanalysewaage Test Tanita BC-601 Test Meine Empfehlung! Omron BF 511 Test
Modell Smart Weigh SBS500Withings WS-50 Smart Body AnalyzerTanita BC-545N Segment KörperanalysewaageTanita BC-601 Segment-KörperanalysewaageOmron BF 511 Körperanalysegerät
Testergebnis

8.2/10

"Günstiger Preis, schickes Design & viele Körperwerte!"

8.4/10

"Konnektivitäts Allrounder in einzigartiger & moderner Optik!"

7.4/10

"Genaue Waage mit vielen Messwerten und leichten Defiziten in der Bedienung!"

8.8/10

"Umfangreich und sehr genau!"

8.2/10

"Unschlagbar im Preis-Leistungs-Verhältnis"

Bewertung
Preis

21,99 €

inkl. 19% MwSt.

149,90 € 149,95 €

inkl. 19% MwSt.

ab 151,99 €

inkl. 19% MwSt.

ab 140,99 € 199,95 €

inkl. 19% MwSt.

ab 63,00 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test AnsehenZum Test AnsehenZum Test AnsehenZum Test AnsehenZum TestKaufen

Passende Körperfettwaage finden:

Definieren Sie selber welche Funktionen Ihre neue Körperfettwaage haben muss und finden Sie die perfekte Waage.

Achtung: Manche Kombinationen führen zu keinem Suchergebnis.

8 600
Legen Sie den Preisbereich durch Verschieben des Balkens fest.
Wählen sie, wenn gewünscht, einen Hersteller.
Bestimmung von weiteren Körperwerten wie Körperfettanteil, Körperwasseranteil etc.
Berechnung des Body Mass Index.
Externes Display oder Handmodul mit Sensoren für Segment-Körperanalysemessungen.
Smartphone App in der Messdaten gespeichert und ausgewertet werden.

Funktionsweise einer Körperfettwaage: So werden die Körperwerte ermittelt

Funktionsweise einer Körperfettwaage im Test

Jede Körperfettwaage verfügt über Einstellungsmöglichkeiten

Eine Körperfettwaage kann als digitale Personenwaage mit vielen nützlichen Funktionen angesehen werden. Sie können mit der Analysewaage nicht nur Ihr Gewicht bestimmen, sondern auch das Verhältnis Ihres Fettanteils. Je nach Modell und Preis sind Körperfettwaagen auch in der Lage, präzise Angaben zur Muskelmasse, der Knochenmasse, dem Wasseranteil in Ihrem Körper, sowie dem Viszeralfettlevel zu machen.

Mit dem Kauf einer Körperfettwaage erhalten Sie also im Gegensatz zu einer normalen digitalen Personenwaage, sehr genaue Werte über die einzelnen Bestandteile Ihres Körpergewichtes. Erkenntnisse in den Bereichen Forschung und Medizin haben in den letzten Jahren gezeigt, dass eine klassische Ermittlung des Körperfettanteils durch den BMI (Body Mass Index) in der Praxis  bis zu 20 % falsche Messergebnisse in groß angelegten Studien lieferte. In der Medizin, hat sich deshalb schon seit langer zeit das (BIA) Messverfahren durchgesetzt. Die Bioelektrische-Impendanzanalyse (BIA) liefert durch eine spezielle Messmethode sehr genaue Ergebnisse in Bezug auf die Körperwerte eines Menschen.

Messung der Werte durch die Bioelektische Impedanzanalyse (BIA)

Auch eine Körperfettwaage nutzt für die Messung der menschlichen Körperwerte die BIA-Methode. Bei diesem anerkannten Messverfahren wird ein schwacher, für den Menschen nicht wahrnehmbarer Strom über Kontakte auf der Trittfläche der Waage durch den Körper geschickt. Fettgewebe hat einen sehr hohen Stromwiderstand da es nicht leitfähig ist, wohingegen die Muskelmasse und der Wasseranteil im Körper sehr leitfähig sind. Die Körperfettwaage kann aufgrund des Stromwiderstandes die einzelnen Körperwerte bestimmen, die von einem Microchip auf Grundlage von Referenzwerten berechnet werden.

Diese Referenzwerte beinhalten auch das Geschlecht, das Alter sowie die Körpergröße der zu messenden Person, weshalb die Körperfettwaage auch im Voraus mit diesen Daten programmiert werden muss. Die Messung des reinen Körpergewichtes funktioniert bei einer Körperfettwaage gleichermaßen, wie bei jeder anderen normalen digitalen Personenwaage und zwar nach folgendem Prinzip.

Funktionsweise der Gewichtermittlung

Unter der Trittfläche der digitalen Waage befinden sich ein Klotz aus Metall oder Aluminium, die sogenannte Wägezelle. Im Inneren dieses viereckigen Klotzes befinden sich sehr dünne Drähte, die man Dehnungsmessstreifen nennt. Steigt eine Person auf die Körperfettwaage, dann verformt sich mit dem Klotz auch der Draht im Inneren der Wägezelle. Natürlich verbiegen sich Stahl oder Aluminium hierbei nicht sichbar, aber sie verformen sich um wenige Zehntelmillimeter. Hierbei werden auch die dünnen Drähte, die Dehnungsmessstreifen ein wenig auseinander gezogen.

Die Drähte durchfließt ein schwacher Strom, dessen elektrischer Widerstand sich durch die Dehnung erhöht. Der erhöhte Widerstand wird von einem ebenfalls in der Waage befindlichen Mikrochip registriert. Der Chip beinhaltet für jeden Widerstand Referenzwerte und kann hierdurch eine Aussage darüber treffen, wie schwer das Gewicht auf der digitalen Personenwaage sein muss. Je größer der Widerstand ist, desto schwerer muss also auch die Person auf der Waage sein.

Welche Informationen liefern mir die ermittelten Werte?

Eine Bestimmung der Körperwerte hilft nicht nur Sportlern bei der detaillierten Analyse des Muskelaufbaus und der Verbrennung von Fettreserven, sondern ist auch für jeden Nichtsportler interessant, der ein paar Kilo zu viel auf den Rippen hat.

Bleibt Ihr Körpergewicht trotz Sport und einer Umstellung der Ernährung als Beispiel unverändert, können Sie mit Hilfe der Körperwerte sehen, ob dies eventuell an neu aufgebauter Muskelmasse durch Ihre sportliche Betätigung liegt oder ob Sie trotz Ihrer Umstellung und der sportlichen Betätigung weiterhin Fettreserven anlegen. Des weiteren können Sie während einer Diät kontrollieren, ob Ihr Körper wirklich das nicht gewünschte Fett oder nur Muskelmasse verliert.


So führen Sie eine Messung mit einer Körperfettwaage durch

Für ein genaues und aussagekräftiges Messergebnis mit einem Körperfettwaage, gibt es einige wenige aber dennoch wichtige Punkte zu beachten:

1. Zur gleichen Tageszeit eine Messung durchführen

Um aussagekräftige Werte über einen längeren Zeitraum zu erhalten, ist es wichtig, dass Sie eine Messung Ihrer Körperwerte mit Hilfe einer Körperfettwaage immer zur gleichen Tageszeit durchführen. Die Zeit an sich ist hierbei nicht der entscheidende Faktor, sondern die über den Tag zugeführte Menge an Flüssigkeit und Nahrung, die sich maßgeblich auf das Messergebnis auswirken.

Sie kennen sicherlich die Faustregel, dass die beste Tageszeit für eine Messung morgens auf nüchternem Magen ist. Diese Regel trifft auf eine normale Personenwaage zu, sollte aber bei einer Körperfettwaage nicht angewendet werden, sofern Sie nicht die Absicht haben nur Ihr alleiniges Körpergesamtgewicht zu messen. Da ein Mensch über Nacht eine nicht geringe Menge an Wasser verlieren kann, sollte eine Analyse der Werte besser abends erfolgen, da hier in der Regel der Wasserhaushalt wieder ausgeglichen ist. Dennoch sollten Sie natürlich darauf achten, die Messung vor dem Abendessen durchzuführen.

2. Stets die selbe Körperfettwaage nutzen

Eine moderne Diagnosewaage ist sehr präzise, jedoch kann es bei unterschiedlichen Modellen immer zu geringen Abweichungen des Messergebnisses kommen. So kann es vorkommen, dass die Analysewaage in Ihrem Badezimmer einen anderen Wert anzeigt, als die Körperanalysewaage bei Ihrem Freund oder im Fitnessstudio. Deshalb sollten Sie gerade bei einer längeren täglichen Dokumentation Ihrer Körperwerte immer darauf achten, die selbe Waage zu nutzen, um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erzielen. Viele Körperfettwaagen verfügen über einen Datenspeicher, so dass es auch aus diesem Gesichtspunkt sinnvoll ist, immer die selbe Waage zu benutzen. Die Daten können bei einigen Modellen sogar via Bluetooth und Smartphone ausgelesen und graphisch dargestellt werden.

3. Stets am selben Ort messen

Körperfettwaagen wie auch andere digitale oder mechanische Waagen, sollten immer auf einem festen Untergrund stehen, sowie am selben Ort verwendet werden. Nicht nur unterschiedliche Bodenbeläge, sondern auch Veränderungen der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit können das Messergebnis unter Umständen beeinflussen.

4. Am besten vollständig entkleidet eine Messung durchführen

Eigentlich versteht es sich von selbst, aber viele Menschen führen eine Messung ihrer Körperwerte nicht vollständig entkleidet durch. Je nach Art und Anzahl der Kleidungsstücke, kann das Messergebnis daher stark variieren. Auch lässt sich eine Bestimmung der Körperwerte mit Hilfe des BIA Verfahrens nur mit nackten Füßen durchführen, da eine Körperfettwaage ansonsten nicht in der Lage ist, den schwachen Stromimpuls durch den Körper zu leiten.


Kaufberatung: So finden Sie die richtige Körperfettwaage

koerperfettwaage test frau_mit_waageVor dem Kauf einer neuen Körperfettwaage sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Ziele Sie verfolgen oder besser gesagt, welche Körperwerte und zusätzlichen Funktionen Ihnen wichtig sind. Haben Sie die Absicht sich hin und wieder zu Wiegen und ab und an Ihre Körperwerte in Erfahrung zu bringen, müssen Sie nicht unbedingt eine hochpreisige Körperfettwaage in die engere Wahl nehmen.

Sind Ihnen aber detaillierte und graphisch aufbereitete Messwerte wichtig, sollten Sie nicht an der falschen Stelle sparen. Höherpreisige Geräte ab 120€ bieten hier gerade für die tägliche professionelle Messung nützliche Zusatzfeatures, wie z.B. die Übermittlung der Daten an Ihr Smartphone via Bluetooth.

Um eine für Sie passende Körperfettwaage zu finden, habe ich Ihnen nachfolgend einige Fragen aufgeführt, die Sie Ihrer Kaufentscheidung zugrunde legen sollten. Außerdem lesen Sie welche Merkmale eine gute Körperfettwaage ausmachen.

Wichtige Fragen vor dem Kauf einer Körperfettwaage

  1. Welche Funktionen neben der Ermittlung des Gesamtgewichtes sind für mich wichtig?
  2. Wie genau soll die Messung aller Körperwerte sein?
  3. Mit welcher maximalen Abweichung kann ich leben?
  4. Ist die Körperfettwaage überhaupt für mein Körpergewicht oder das Gewicht anderer Familienmitglieder ausgelegt?
  5. Nutze ich die Körperfettwaage alleine oder benötige ich mehrere Benutzerprofile und vielleicht sogar einen Kinder- und Gastmodus?
  6. Benötige ich ein großes beleuchtetes Display?
  7. Sollen alle Körperwerte auf dem Display dargestellt werden oder reicht es mir, diese auf dem Smartphone einsehen zu können?
  8. Passt die Farbe und das Design der Waage zu mir?
  9. Investiere ich in eine hohe Produktqualität und Genauigkeit der Messwerte und bin ich bereit, dafür auch einen höheren Anschaffungspreis zu zahlen?

Merkmale einer guten Körperfettwaage

  • Präzise Bestimmung körperrelevanter Messwerte
  • Kontrolle des Muskelaufbaus
  • Sehr genaue Gewichtsmessung
  • Bestimmung des Körperfett- und Wasseranteils
  • Messwertgenauigkeit aller Werte
  • Sinnvolle Einbindung der Daten in Sportapps
  • Automatische Personenerkennung und Speicherung der Daten
  • Praktischer Gästemodus
  • Einfache Handhabung durch logische Menüführung
  • W-Lan oder Bluetooth Funktion zur kabellosen Übertragung der Daten
  • Einfache Einrichtung vor erstmaligem Gebrauch, am besten über das Smartphone
  • Beiliegende IOS und Windows kompatible Software für den Heimrechner
  • Stabile Verarbeitung
  • Ansprechendes Design
  • Lange Batterielaufzeit
  • Gut zu reinigende Trittfläche

Körperfettwaagen – Die besten Modelle

Im Folgenden möchte ich Ihnen eine Auswahl der besten Körperfettwaagen vorstellen, die nicht nur bei vielen Nutzern beliebt sind, sondern allesamt auch ausgiebig von mir getestet wurden.

Die Tanita BC-545 Segment Körperanalysewaage

Die Tanita BC-545 Segment Körperanalysewaage richtet sich an sportbegeisterte Menschen, die Wert auf eine umfangreiche Körperanalyse legen. Dies wird durch einen besonderen, für Sportler gedachten Athletik Modus deutlich. Die Waage bietet einen überaus großen Funktionsumfang und alle wichtigen Messergebnisse mit einer 36-monatigen Fortschrittsanalyse.

Mit insgesamt acht Sensoren ausgestattet, misst die BC-545 Segment-Analysewaage alle relevanten Körperwerte bis zu einem maximalen Körpergewicht von 150 kg. Folgende Werte werden hierbei durch die BC-545 Analysewaage ermittelt:

  • Körpergewicht
  • Körperfettanteil
  • Körperwasseranteil
  • Muskelmasse
  • Organfett
  • Grundumsatz
  • Stoffwechselalter (Metabolisches Alter)

Die Waage gibt darüber hinaus einen so genannten Körperbauwert aus. Dies ist ein von Tanita bestimmter Wert, der ein Verhältnis von Körperfett zur Muskelmasse herstellt.

Tanita BC-545 Segment Körperanalysewaage

ab 189,00 € 199,95 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Omron BF 511 Körperanalysegerät

Die Omron BF 511 Körperanalysewaage ist ein preisgünstiges aber dennoch sehr messgenaues Körperanalysegerät. Dank des integrierten Kindermodus ist die Körperfettwaage auch für Kinder und Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr geeignet. Mit insgesamt 8 Sensoren im Fußteil und ausziehbarem Handstück, werden die Daten des Körpers in verschiedenen Segmenten ermittelt und nicht nur für den unteren Körperbereich über die Fußsohlen.

Dank des 4 Personen-Speichers ist die Waage darüber hinaus für Familien mit Kindern ideal. Auf den beiden Displays der Körperfettwaage können alle Werte zudem sehr gut auch ohne Brille abgelesen werden. Folgende Werte werden durch die Omron BF 511 Körperfettwaage ermittelt:

  • Gesamtgewicht
  • Körperfett
  • BMI
  • Viszeralfettlevel (in der freien Bauchhöhle eingelagertes Fett)
  • Skelettmuskelmasse
  • Kaloriengrundumsatz

Mein Test hat gezeigt, dass die Omran BF 511 eine sehr präzise Körperanalysewaage mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis ist. Nicht nur die einfache Bedienung der Waage überzeugt, sondern auch die gut ablesbare und graphische Darstellung des Handmoduls. Leider ist die Waage nicht in der Lage, die gemessenen Werte zu exportieren oder an eine App zu übermitteln.

Omron BF 511 Körperanalysegerät

ab 63,00 €

inkl. 19% MwSt.
Zum TestKaufen

Die Withings WS-50 Smart Body Analyzer Körperfettwaage

Die Withings WS-50 ist echter Konnektivitäts-Profi und bietet die Möglichkeit alle körperrelevanten Daten kabellos an über 100 Fitness- und Health-Apps zu senden. Die Auswertungsmöglichkeiten sind hier nahezu gigantisch.

Des weiteren verspricht die Körperfettwaage von Withings nicht nur eine Messung der wichtigsten Körperwerte. Auch das Lebensumfeld des Benutzers wird gemessen und analysiert. Die Withings WS-50 ist für Personen bis zu einem maximalen Körpergewicht von 180 kg geeignet. Zusammengefasst werden folgende Werte von der Analysewaage ermittelt:

  • Körpergewicht
  • Körperfettanteil
  • BMI (Body Mass Index)
  • Herzfrequenz
  • Qualität der Umgebungsluft (CO2 Anteil)
  • Umgebungstemperatur

Die gemessenen Werte werden in Relation zu dem angegebenen Wunschwerten dargestellt. So hat man jederzeit einen Überblick über Erfolg (oder Misserfolg) des eigenen Trainings- und/oder Ernährungsplans. Außerdem gibt es eine Anzeige für den Normalbereich – also der Bereich in dem sich eine gesunde Person von entsprechendem Alter, Größe und Geschlecht sich idealerweise befinden sollte. Zu jedem Wert können Notizen hinterlegt werden. Dies kann hilfreich sein, wenn beim Wiegen zum Beispiel mal etwas mehr Kleidung anbehalten wurde und das Gewicht deswegen abweicht.

Preis-Leistungs-Sieger Withings WS-50 Smart Body Analyzer

149,90 € 149,95 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Die Tanita BC-545N Segment-Körperanalysewaage

Die Tanita BC-545N Segment-Körperanalysewaage ist das Nachfolgemodell der Tanita BC-545. Der Hersteller hat einige Verbesserungen zum Vorgängermodell umgesetzt. So sind beim älteren Modell das Display und die Bedienelemente direkt an der Waage. Die BC-545N hat diese Elemente nun im Handteil und so kann die Waage auch im Stehen bedient werden, wobei sich alle Werte über das große Display gut ablesen lassen.

Die Körperanalysewaage ist für Personen bis 150 kg Körpergewicht geeignet. Folgende Werte werden von der Waage ermittelt:

  • Körpergewicht
  • Körperfettanteil (inkl. gesunder Körperfettanteil)
  • Körperwasseranteil
  • Muskelmasse
  • Körperbauwert
  • Knochenmasse
  • Grundumsatz
  • Stoffwechselalter (metabolisches Alter)
  • BMI (Body Mass Index)
  • Viszeralfettanteil (inkl. gesunder Viszeralfettanteil)

Die Werte zu Körperfett und Muskelmasse können von der Waage für den ganzen Körper und auch für die einzelnen Körpersegmente gesondert abgerufen werden. Die Fünf Segmente sind hierbei: Rechter und linker Arm, rechtes und linkes Bein und Rumpf. Im Gegensatz zum preislich vergleichbaren Modell, der Tanita BC-601, wird also zusätzlich noch der Körperbauwert bestimmt. Dieser ist ein Tanita-eigener Wert der Aufschluss über das Verhältnis von Körperfett zu Muskelmasse gibt.

Tanita BC-545N Segment Körperanalysewaage

ab 151,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Omron BF 508 Körperanalysewaage

Die Omron BF 508 Körperanalysewaage ist eine preisgünstige und mit vielen Funktionen ausgestattete Analysewaage. Unter der Omron BF 511 angesiedelt, ist sie mit weniger Funktionen und mit nur einem anstatt zwei Displays ausgestattet. Die Waage besitzt 8 Sensoren, wobei sich 4 Sensoren auf der Waagenoberfläche und jeweils 2 Sensoren im linken und rechten Haltegriff des Handmoduls der Waage befinden. Folgende Werte werden durch die Omron BF 508 ermittelt:

  • Körpergewicht
  • Körperfettanteil
  • Viszeralfettlevel (in der freien Bauchhöhle eingelagertes Fett)
  • BMI

Die Waage misst das Körpergewicht in 100 Gramm-Schritten und ist für ein maximales Körpergewicht von 150 kg ausgelegt. Laut Hersteller ist die Omron BF 508 für Personen ab 18 Jahren geeignet.

Omron BF 508 Körperanalysegerät

ab 75,61 € 79,95 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Alle getesteten Körperfettwaagen

Preis-Leistungs-Sieger
Withings WS-50 Smart Body Analyzer

149,90 € 149,95 €

inkl. 19% MwSt.