Skip to main content

Über 160 Testberichte - Waagen aller Art von mir getestet.

Digitale Personenwaage – Modellvergleich und Beratung

digitale_personenwaage_beratungNicht jeder benötigt eine moderne Körperanalysewaage mit Datenexport und WLAN Funktion. Wer hin und wieder sein Körpergewicht ermitteln möchte, auf weitere Messwerte aber gerne verzichtet, dem reicht eine digitale Personenwaage in der Regel völlig aus.

Die digitale Personenwaage sollte dabei natürlich einer Anforderung besonders gerecht werden, nämlich ein genaues Messergebnis liefern.
So einfach wie es sich anhört, so schwierig gestaltet sich diese Anforderung aber leider in der Praxis. Denn querbeet von günstig bis teuer: Viele Personenwaagen liefern in meinem Personenwaage Test ein ungenaues Messergebnis ab.

Digitale Personenwaage – Meine persönlichen Favoriten

1234
Fitbit FB201W Personenwaage Aria Test Tanita HD-366 Personenwaage Test Testsieger! Kern MPB 300K100 Personenwaage Test Soehnle 61350 PWD SilverSense Test Preis-Leistungs-Sieger
Modell Fitbit Personenwaage AriaTanita HD-366 PersonenwaageKern MPB 300K100 PersonenwaageSoehnle 61350 PWD SilverSense
Testergebnis

8.8/10

"Qualitativ sehr hochwertige WLAN-Personenwaage"

8.6/10

"Das genauste Messergebnis im Test"

8.25/10

"Professionelle Personenwaage mit einer Tragkraft bis 300 kg"

7.4/10

"Günstige, aber dennoch gute Glaswaage mit genauen Messwerten"

Bewertung
Preis

119,99 €

inkl. 19% MwSt.

50,46 € 59,95 €

inkl. 19% MwSt.

229,20 €

inkl. 19% MwSt.

21,99 € 34,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test AnsehenZum Test AnsehenZum Test AnsehenZum Test Ansehen

So verwundert es nicht, dass viele Interessenten auf der Suche nach einer neuen Personenwaage sind, aber auch bei einem Neukauf befürchten müssen, ein nicht genau messendes Modell zu erwerben. Gerade bei einer mehrmals hintereinander durchgeführten Messung zeigt sich in der Praxis, ob die Waage hält was sie verspricht. Denn all zu oft weichen alle Messergebnisse voneinander ab.

Digitale Personenwaage – Der Weg zu einem genauen Messergebnis

Eines sei an dieser Stelle gesagt: Wer ein äußerst genaues Messergebnis wünscht und dafür bereit ist tief in die Tasche zu greifen, der sollte sich eine Eichklasse III geeichte und mit einer anerkannten Medizinzulassung nach 93/42/EWG versehene, geeichte digitale Personenwaage, wie die Kern MPD 250K100M Personenwaage zulegen.

Waagen wie die Kern MPD oder auch die Soehnle Mediscale 773 Personenwaage gewinnen garantiert keinen Design Award, liefern im Gegenzug aber ein genaues, da geeichtes Messergebnis ab. Wer hingegen mit einer Abweichung im Messergebnis zwischen 100 – 300 Gramm leben kann, der wird im folgenden Artikel einige qualitativ hochwertige Modelle vorgestellt bekommen.

Digitale Waage – Meine persönlichen Favoriten

Tanita HD-366 Personenwaage

Kein Schnäppchen – aber qualitativ hochwertig in der Verarbeitung macht die Personenwaage des japanischen Herstellers Tanita einen sehr guten Eindruck in meinem Personenwaage Test.

Die große schwarze Trittfläche wirkt schlicht, aber dennoch elegant. Die Bedienung ist sehr einfach, denn die Trittfläche kann für eine Messung direkt betreten werden. Die elektronische Waage ist darüber hinaus für ein Körpergewicht von bis zu 200 kg geeignet.

Ich habe das gemessene Körpergewicht mit meiner ebenfalls vom Hersteller Tanita stammenden BC-601 Segment-Körperanalysewaage verglichen und siehe da, die Werte schwankten im Vergleich bis zu einem Wert von gerade einmal maximal +/-0,1 kg. Wie ich bereits zu Anfang dieses Artikel erwähnt habe, ist das ein sehr guter Wert für eine „normale“ Personenwaage ohne Eichzulassung.

Tanita HD-366 Personenwaage Test Video

Fazit

Die Tanita HD-366 Personenwaage kann mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. Personen, die auf der Suche nach einer genau messenden digitalen Personenwaage sind, kann die Personenwaage ohne wenn und aber empfohlen werden. Einzig die etwas staubanfällige Trittfläche ist zu beanstanden, denn man sieht auf der schwarzen Oberfläche fast jedes Staubkorn.

Testsieger! Tanita HD-366 Personenwaage

50,46 € 59,95 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Fitbit Personenwaage Aria

Dieses Modell ist besonders für denjenigen interessant, der sein Körpergewicht über diverse Apps auswerten bzw. einem bestehenden Fitnessprofil hinzufügen möchte. Auf Wunsch wird zudem der Körperfettanteil sowie der BMI ermittelt. Weitere Körperwerte sind aber bei diesem Modell außen vor. Die Aria Waage überzeugt im Test zudem mit einer gut funktionierenden WLAN-Konnektivität, genauen Messwerten und einem noch angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Verarbeitungsqualität ist ausgesprochen gut und auch das Design überzeugt durchaus.

Einige Interessenten könnte es aber durchaus stören, dass man für eine erfolgreiche Aktivierung der Waage ein Kundenkonto beim Hersteller einrichten muss. Bei vielen anderen Modellen mit WLAN Funktion ist dies aber auch der Fall.

Auch bei dieser Waage liegt die gemessene Abweichung innerhalb eines Bereiches von  +/-0,1 kg, also durchaus sehr genau.

Fitbit FB201W Personenwaage Aria im Test

Fazit

Der WLAN-Komfort macht sich bei dieser Waage meiner Meinung nach schon im Preis bemerkbar. Weder technisch noch qualitativ ist an der Fitbit Aria wie bei der zuvor erwähnten Tanita etwas auszusetzen. Für Interessenten, welche bereits einen Fitbit Tracker nutzen oder keine Probleme mit einer Neuregistrierung auf der Fitbit.com Webseite haben, liefert die Personenwaage genaue Messwerte.

Fitbit Personenwaage Aria

119,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Soehnle 61350 PWD SilverSense

Günstig aber dennoch mit einer Abweichung von +0,2 kg in meinem Messergebnis mehr als akzeptabel, kommt die schicke Glaswaage des deutschen Herstellers Soehnle daher. Großzügig ist auch die Tragkraft der digitalen Personenwaage mit 150 kg ausgelegt. Auch die Soehnle Waage schaltet sich beim Betreten der Trittfläche automatisch an und zeigt das Messergebnis innerhalb weniger Sekunden an. Die bereits im Lieferumfang enthaltenen 4 AAA Batterien werden durch die automatische Abschaltung geschont.

Soehnle 61350 PWD SilverSense Test Video:

Fazit

Die Durchweg gute Verarbeitungsqualität, der günstige Preis, sowie das akzeptable Messergebnis lassen die Soehnle in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis dastehen. Schön wäre aber, zumindest für mich persönlich eine Hintergrundbeleuchtung des LCD-Display gewesen. Personen, die auf der Suche nach einer günstigen Waage mit guten Messergebnissen sind, gebe ich eine klare Kaufempfehlung.

Preis-Leistungs-Sieger Soehnle 61350 PWD SilverSense

21,99 € 34,99 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Kern MPB 300K100 Personenwaage

Auch diese Kern Waage ist, wie die ebenfalls zu Beginn vorgestellte geeichte Kern MPD vom Design her nicht besonders ansprechend. Dafür aber für eine nicht geeichte Personenwaage besonders genau in den Messwerten. Auch kann die Kern MPB 300K100 mit einem hohen maximalen Körpergewicht von bis zu 300 kg belastet werden und verfügt über ein separates Display. Dieses hat den Vorteil, dass es auf Augenhöhe des Anwenders angebracht werden kann und sich dadurch optimal ablesen lässt. Nur mit wenigen Funktionstasten ausgestattet, lässt sich die Waage zudem auch von weniger technisch versierten Menschen leicht bedienen. Hier finden Sie weitere Personenwaagen mit einem separatem Display: Personenwaage mit separatem Display – Kaufberatung & die 4 besten Modelle

Ich habe das mit der Kern gemessene Körpergewicht auch dieses mal mit meiner  Tanita BC-601 Segment-Körperanalysewaage verglichen. Die Werte schwankten nur äußerst selten in einem Bereich von maximal +/-0,1 kg, also rund 100g. Ich habe mir bei dieser Waage aber die Frage gestellt, welches Modell am Ende des Tages von den beiden genauer misst. Ich gehe eigentlich davon aus, dass die Kern ein genaueres Gewicht anzeigt als die Tanita. So oder so, ist der Messwert ohne Zweifel sehr genau und das Ergebnis der Personenwaage überzeugt.

Fazit

Die Kern MPB 300K100 Personenwaage macht genau das was sie soll, ein sehr genaues Messergebnis zur Verfügung stellen. Die robuste Gummibeschichtung der Trittfläche gibt auch älteren Menschen einen festen Halt.

Da die Kern MPB 300K100 Personenwaage bis zu einem maximalen Gewicht von 300 kg belastet werden kann, hebt sich das Modell weit über 100 kg vom Rest handelsüblicher Personenwaagen ab. Gerade für schwerere Menschen ist die Waage aus meiner Sicht daher die erste Wahl.

Seca Clara 803 Personenwaage

Auch diese Waage beschränkt sich in ihren Funktionen auf das Wesentliche einer digitale Personenwaage, nämlich auf die Bestimmung des Körpergewichtes. Das Modell ist darüber hinaus gut verarbeitet und für ein maximales Körpergewicht von bis zu 150 kg geeignet. Das Messergebnis wird von der Waage in einer Teilung von 100 g ausgegeben und ist gut ablesbar auf dem LCD-Display zu erkennen.

Generell sollte man bei jeder Personenwaage nach Möglichkeit ruhig und mittig auf der Trittfläche stehen, bis die Messung abgeschlossen ist, um ein genaues Ergebnis zu erhalten. Die Seca Clara 803 Personenwaage zeigt hingegen auch bei einer ungleichen Belastung, z.B auf einem Bein stets das gleiche Körpergewicht an. Dennoch sollte man auf jeden Fall darauf achten, die Waage stets auf einem festen Untergrund zu verwenden, um das Messergebnis durch die 4 Wägezellen nicht ungewollt zu verfälschen.

Natürlich habe ich auch das gemessene Körpergewicht der Clara 803 auch bei dieser Waage wieder mit dem Messergebnis meiner Tanita BC-601 Segment-Körperanalysewaage verglichen. Die Werte schwankten im Vergleich bis zu einem Wert von +/-0,2 kg.  200 Gramm hin oder her dürften den Benutzer aber vermutlich nicht weiter stören.

Seca Clara 803 Personenwaage Test Video

Fazit

Für einen fairen Preis erhält man mit dieser digitalen Personenwaage ein gutes Produkt. Auch die gute Verarbeitungsqualität und die große, aus Gummi bestehende, rutschfeste Trittfläche bescheren der Waage ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Messergebnis kann bei diesem Modell etwas abweichen, für den normalen Anwender ohne medizinische Bedürfnisse, reicht die Genauigkeit definitiv aus.

Personenwaage digital – So erhalten Sie ein genaues Messergebnis

Für ein genaues Messergebnis mit einer Personenwaage, gibt es einige wenige aber dennoch wichtige Punkte zu beachten:

1. Am selben Ort messen

Veränderungen in der Luftfeuchtigkeit, andere Temperaturbedingungen, verschiedene Untergründe: All diese Faktoren können das Messergebnis einer elektronischen Waage beeinflussen. Deshalb immer am selben Ort messen und die Waage nicht all zu oft an einen anderen Ort bewegen.

2. Ohne Kleidung messen

Wer sein Körpergewicht genau ermitteln möchte, der sollte vollständig entkleidet eine Messung vornehmen. Gerade im unteren Bereich von 100 – 200 Gramm können hier ansonsten schwankende Messergebnisse die Folge sein.

3. Am besten zur gleichen Tageszeit wiegen

Ermitteln Sie Ihr Körpergewicht am besten immer zur selben Tageszeit, da das Körpergewicht des Menschen über den Tag gesehen variiert. Deshalb am besten stets früh morgens nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen eine Messung durchführen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *