Skip to main content

Über 160 Testberichte - Waagen aller Art von mir getestet.

Körperwaage auf Teppichboden – Das muss beachtet werden

Wer sein Gewicht unter Kontrolle halten will, sollte sich in regelmäßigen Abständen auf die Waage stellen. Das scheint zunächst einfach, doch oftmals weichen die verschiedenen Messergebnisse deutlich voneinander ab. Beim ersten Wiegen sind es 63 kg und fünf Minuten später sind es vielleicht 59 kg oder 72 kg. Die Ursache könnte sein, das die Körperwaage auf Teppichboden steht.

Körperwaage auf Teppichboden – Folgende Tipps sind wichtig

Körperwaage auf Teppichboden - Das muss beachtet werden

© Patricia/ Fotolia.com

Viele haben das schon erlebt: Die Waage kapituliert, sobald sie auf weichen Böden steht. Im schlimmsten Fall reagiert das gute Stück dann überhaupt nicht mehr oder die Messergebnisse entstehen nach dem Zufallsprinzip. Doch das muss nicht sein, wenn Sie folgende Tipps beachten:

Respektabel sind zum Beispiel Personenwaagen mit verstellbaren Teppichfüßen. Sie heben die Waage an, sodass die gesamte Unterseite nicht mehr den Teppichboden berührt.

Nur so wird das Gewicht gleichmäßig auf die Wägezellen verteilt. Außerdem gibt es Anbieter wie bei der Withings WS-30 Online-Waage, oder der Seca 807 Personenwaage, bei denen zusätzliche Teppichfüße bereits im Lieferumfang enthalten sind.

Am besten sollten Sie sich aber einen glatten harten Untergrund wählen, auch wenn das bedeutet, dass die Waage nicht im bevorzugten Raum benutzt werden kann. Des Weiteren ist es auch auf einem harten Untergrund wichtig eine Personenwaage richtig aufzustellen. Mehr zu diesem Thema finden Sie auch in meinem Ratgeber „Wo stelle ich eine Personenwaage auf?„. Aber auch das Körpergewicht selbst schwankt ja nach Tagesform und Wasserhaushalt. Mehr dazu lesen Sie in meinem Artikel „Warum schwankt das Körpergewicht?

Wie ich in der Vergangenheit in vielen Personenwaage Test feststellen konnte, sollten Sie sich bei einer Verwendung der Waage auf Teppichboden, vor dem Kauf darüber informieren, ob es für das von Ihnen in die engere Wahl genommene Modell auch einen entsprechenden Untersatz für die Verwendung auf Teppichboden gibt.

Egal, ob analoge oder digitale, billige oder teuere Personenwaagen: Immer die Herstellerangaben lesen und feststellen, ob der Gerätetyp für weiche Unterböden geeignet ist. Nur so sind Fehlkäufe vermeidbar!


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Mia Mai 17, 2018 um 10:07

Danke für die guten Tipps zu Waagen. Eine Bekannte wunderte sich schon ob Ihre Waage defekt ist. Ich werde ihr mal diese Tipps weitergeben, sie hat nämlich auch Teppich in der Wohnung.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *