Skip to main content

Über 160 Testberichte - Waagen aller Art von mir getestet.

Welche Körperanalysewaage ist gut?

Im Jungle der zahlreich auf dem deutschen Markt angebotenen Körperanalysewaagen fällt es nicht gerade leicht, das für die individuellen Bedürfnisse richtige Modell zu finden. Alle angebotenen Waagen unterscheiden sich nämlich nicht nur in Form und Farbe, sondern auch im Funktionsumfang und der Messgenauigkeit erheblich voneinander. Die Frage stellt sich also, welche Körperanalysewaage ist gut? Neben einem detaillierten Fachwissen aus zahlreichen Körperanalysewaage Tests, welches Ihnen dabei helfen wird, eine gute Körperanalysewaage identifizieren zu können, erhalten Sie des weiteren in diesem Artikel eine Kaufberatung und am Ende eine Modellübersicht über 4 messgenaue und eine umfassende Körperanalyse durchführende Körperanalysewaagen.

Welche Körperanalysewaage ist gut – Fuß-zu Fuß oder Hand und Fuß?

Welche Körperanalysewaage ist gut

© Dana Heinemann/ Fotolia.com

Eine Körperanalysewaage ohne separates Handmodul verfügt auf der Trittfläche über Sensoren für eine Messung der Körperwerte. Die sogenannten „Fuß-zu-Fuß Modelle messen in der Regel nur die unteren Körpersektionen wie Beine und Po.

Sollten Sie hingegen über Fettpolster im oberen Körperbereich verfügen, so bietet es sich an, gleich eine umfassende Körperanalysewaage zu wählen, welche mit einer sogenannten 4-Punkt Messung oder auch Dualmessung genannt, über Elektroden in einem separaten Handmodul sowie über Kontaktflächen auf der Trittfläche der Körperanalysewaage verfügt.

Diese höherpreisigen aber aus meiner Sicht sinnvollen Geräte, können den gesamten Körperfettanteil ermitteln. Da nur die Betrachtung des gesamten Körpers auch wirklich unverfälschte und genaue Werte liefert, kommt eine gute Körperanalysewaage ohne entsprechendes separates Handmodul nicht aus.

Ich habe schon viele Personenwaage Test wie auch Tests von Körperanalysewaagen durchgeführt und bin immer wieder auf Modelle gestoßen, die vom Hersteller als Körperanalysewaage gekennzeichnet wurden, obwohl sie nur über Kontaktflächen auf der Trittfläche und kein separates Handteil verfügten und somit eher als Körperfettwaage eingestuft werden können. Diese Modelle führen wie zu Anfang bereits erwähnt, lediglich eine Messung der Körperwerte mit Hilfe des BIA-Messverfahrens für die untere Körpersektion durch. Wie aussagekräftig die ermittelten Werte tatsächlich sind, darf daher kritisch betrachtet werden.

Was bedeutet BIA-Messverfahren?

BIA bedeutet Bioelektrische Impedanzanalyse. Das Verfahren wird von allen Körperanalysewaagen wie auch Körperfettwaagen eingesetzt, um die relevanten Körperwerte wie den Körperfettanteil, die Knochenmasse, die Muskelmasse, den Wasseranteil und das Viszeralfettlevel bestimmen zu können. Hierbei fließt ein schwacher, für den Benutzer der Waage nicht wahrnehmbarer Strom über die Kontakte der Trittfläche und je nach Modell auch des Handmoduls durch den menschlichen Körper.

Da Fettgewebe einen hohen Wiederstand besitzt und nur bedingt leitfähig ist, die Muskelmasse und der Wasseranteil des Körpers hingegen leitfähig sind, entsteht je nach Anteil ein anderer Strom Wiederstand. Die Körperanalysewaage kann aufgrund dieser Wiederstände die einzelnen Körperwerte genau bestimmen, welche in der Praxis von einem Microchip auf Basis gespeicherter Referenzwerte berechnet werden.

Die Referenzwerte beinhalten neben dem Alter der zu messenden Person auch das Geschlecht und die Körpergröße. Diese Werte müssen deshalb vor der erstmaligen Nutzung der Analysewaage angegeben werden.

Merkmale einer guten Körperanalysewaage

  • Präzise Bestimmung aller körperrelevanter Messwerte
  • Kontrolle des Muskelaufbaus möglich
  • Sehr genaue Gewichtsmessung durch präzise Wägezellen
  • Bestimmung des Körperfett- und Wasseranteils
  • Messwertgenauigkeit aller relevanten Werte
  • Sinnvolle Einbindung der Daten in Sportapps
  • Automatische Personenerkennung und Speicherung der Daten beim Betreten der Waage
  • Praktischer Gästemodus für Freunde oder Verwandte
  • Einfache Handhabung durch logische Menüführung
  • W-Lan Funktion zur kabellosen Übertragung der Daten auf den Heimrechner
  • Einfache Einrichtung vor erstmaligem Gebrauch
  • Beiliegende IOS und Windows kompatible Software für den Heimrechner
  • Stabile Verarbeitung
  • Ansprechendes Design
  • Lange Batterielaufzeit
  • Gute graphische Darstellung aller Werte

In den Artikel „Was sind die Funktionen und Arten des Fettgewebes?“ erhalten Sie nützliches Hintergrundwissen, welches Ihnen im Umgang mit einer Personenwaage helfen wird.

 Wichtige Fragen vor dem Kauf einer Körperanalysewaage

Um eine passende Analysewaage zu finden, sollten Sie sich nachfolgend aufgeführte Fragen stellen:

  1. Wie präzise soll die Messung meiner Körperwerte inklusive dem Körpergewicht sein? Mit welcher Abweichung kann ich leben?
  2. Ist die Körperanalysewaage überhaupt für mein Körpergewicht oder das Gewicht anderer Familienmitglieder ausgelegt?
  1. Nutze ich die Körperanalysewaage in einem Single-Haushalt alleine oder benötige ich mehrere Benutzerprofile?
  1. Welche Zusatzinformationen  benötige ich für eine genaue Auswertung?
  1. Lege ich Wert auf eine einfache Datenübertragung und die Einbindung in verschiedene Fitnessgeräte, oder genügt mir eine Abspeicherung auf eine SD-Karte?
  1. Investiere ich in eine hohe Produktqualität und Genauigkeit der Messwerte, um auch im Alter mein Schlaganfall- und Infarktrisiko so niedrig wie möglich zu halten, oder möchte ich zuerst ein preisgünstiges Modell erwerben?

Körperanalysewaage – Beliebte Modelle

Omron BF 511 Körperanalysegerät

Die Omron BF 511 Körperanalysewaage ist ein preisgünstig aber dennoch messgenau. Dank des integrierten Kindermodus ist die Körperanalysewaage auch für Kinder und Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr geeignet. Mit insgesamt 8 Sensoren werden die Daten des Körpers in verschiedenen Segmenten ermittelt und nicht nur für den unteren Körperbereich über die Fußsohlen. Dank des 4 Personen-Speichers ist die Waage zudem für Familien ideal. Alle ermittelten Werte werden über zwei Displays anschaulich und graphisch aufbereitet dargestellt. 

Folgende Werte werden ermittelt

  • Gesamtgewicht
  • Körperfett
  • BMI
  • Viszeralfettlevel (in der freien Bauchhöhle eingelagertes Fett)
  • Skelettmuskelmasse
  • Kaloriengrundumsatz
Omron BF 511 Körperanalysegerät

ab 63,00 €

inkl. 19% MwSt.
Zum TestKaufen

Tanita BC-601 Segment-Körperanalysewaage

Die Tanita BC-601 ist eine sehr professionelle Segment-Körperanalysewaage. Sie gibt dem Benutzer eine Übersicht über nahezu alle wichtigen Körperwerte, wie dem Gesamtkörpergewicht, dem Körperfettanteil, der Muskelmasse der Knochenmasse, dem Wasseranteil im Körper und dem Viszeralfettlevel. Auch ich vertraue auf die Werte dieser Waage, da ich sie immer als Referenzwaage für meine Körperanalysewaage Test einsetze. Die Tanita BC-601 richtet sich an Hobbysportler und Sportler aus dem semiprofessionellen Bereich. Aber auch übergewichtige Menschen können mit der Tanita Waage den Erfolg einer Diät gut überwachen. Die Daten werden bei der BC-601 dabei auf einer SD Karte gespeichert. Die Waage ist sehr genau, hochwertig verarbeitet und es kommt zu keinerlei erwähnenswerten Abweichungen.

Folgende Werte werden ermittelt:

  • Gewicht
  • Körperfettanteil
  • Muskelmasse
  • Knochenmineralmasse
  • Wasseranteil im Körper
  • Viszeralfettlevel (in der freien Bauchhöhle eingelagertes Fett)

Des weiteren besteht die Möglichkeit bei der Waage, sich den BMI ausgeben zu lassen. Auch das metabolische Alter und der tägliche Kalorienbedarf werden von der Waage errechnet.

Empfehlung für Sportler Tanita BC-601 Segment-Körperanalysewaage

ab 205,24 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Die Tanita BC-545N Segment-Körperanalysewaage

Die Tanita BC-545N Segment-Körperanalysewaage ist das Nachfolgemodell der Tanita BC-545 Segment Körperanalysewaage. Die Körperanalysewaage ist für Personen bis 150 kg Körpergewicht geeignet.

Folgende Werte werden ermittelt:

  • Körpergewicht
  • Körperfettanteil (inkl. gesunder Körperfettanteil)
  • Körperwasseranteil
  • Muskelmasse
  • Körperbauwert
  • Knochenmasse
  • Grundumsatz
  • Stoffwechselalter (metabolisches Alter)
  • BMI (Body Mass Index)
  • Viszeralfettanteil (inkl. gesunder Viszeralfettanteil)

Die Werte zum Körperfett der zu messenden Person und auch der Muskelmasse können von der Waage sowohl für den ganzen Körper als auch für einzelne Segmente gesondert abgerufen werden. Die Fünf Segmente sind hierbei: rechter und linker Arm, rechtes und linkes Bein und Rumpf. Im Gegensatz zum preislich vergleichbaren Modell, der Tanita BC-601 Segment-Körperanalysewaage, wird also zusätzlich noch der Körperbauwert bestimmt. Dieser ist ein Tanita-eigener Wert der Aufschluss über das Verhältnis von Körperfett zu Muskelmasse gibt.

Omron BF 508 Körperanalysewaage

Die Omron BF 508 Körperanalysewaage ist eine preisgünstige, aber dennoch mit vielen Funktionen ausgestattete Analysewaage für Menschen mit professionellen und messgenauen Ansprüchen. Unter der Omron BF 511Körperanalysewaage angesiedelt, kommt die Waage mit weniger Funktionen einher und mit nur einem anstatt zwei Displays. Die Waage besitzt 8 Sensoren. 4 Sensoren befinden sich auf der Waagenoberfläche und jeweils 2 Sensoren im linken und rechten Haltegriff des Handmoduls.

Folgende Werte werden ermittelt:

  • Körpergewicht
  • Körperfettanteil
  • Viszeralfettlevel (in der freien Bauchhöhle eingelagertes Fett)
  • BMI

Die Waage misst das Körpergewicht in 100 Gramm-Schritten und ist für ein maximales Körpergewicht von 150 kg ausgelegt.

Erfahren Sie im Artikel „Wie funktioniert eine Personenwaage“ wie auch eine Körperanalysewaage eine genaue Ermittlung Ihres Körpergewichtes durchführt.


Ähnliche Beiträge