Skip to main content

Über 160 Testberichte - Waagen aller Art von mir getestet.

Welche Körperfettwerte sind normal?

Fettzellen haben im menschlichen Körper eine ambivalente Wirkung. Zum einen dienen sie als Energiespeicher und haben auch eine isolierende Wirkung – sie verringern also den Wärmeverlust. Insbesondere Fettzellen im Bauchraum – das sogenannte viszerale Fett – bringen aber auch Probleme mit sich: Sie verschicken mehr als 600 Botenstoffe innerhalb des Körpers und werden beispielsweise mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Zusammenhang gebracht.

Generell gilt daher: Zu wenig Fett im Körper ist ebenso ungesund wie zu viel. Technisch ist es dabei inzwischen möglich, den exakten Körperfettanteil zu bestimmen. Was allerdings natürlich die Frage aufwirft: Welche Körperfettwerte sind normal und in welchem Bereich beginnt es problematisch zu werden?

Wie ermittele ich meine Körperwerte?

Mit Hilfe einer Körperanalysewaage können alle relevanten Körperwerte ermittelt werden. Modelle wie die Withings Body Cardio Körperanalysewaage  sind darüber hinaus in der Lage, die ermittelten Werte über zahlreiche Schnittstellen wie WLAN zu exportieren. Weitere Modelle finden Sie auch in meinem Körperanalysewaage Test.

Meine Empfehlung! Withings Body Cardio Körperanalysewaage

172,99 € 179,95 €

inkl. 19% MwSt.
Zum Test Ansehen

Welche Körperfettwerte sind normal – US-Studie ermittelte Referenzwerte

Welche Körperfettwerte sind normal?

© SENTELLO / Fotolia.com

Um diese Frage zu beantworten wird zumeist auf eine Studie zurückgegriffen, die im Jahr 2000 von Dr. Dympna Gallagher an der Columbia Universität in den Vereinigten Staaten durchgeführt wurde. Dabei wurde bei insgesamt 1.600 Erwachsenen Probanden der Körperfettanteil gemessen. Anschließend stufte man die Personen anhand des Body-Mass-Index als unter-, normal- oder übergewichtig ein.

Auf diese Weise ergaben sich Referenzwerte für einen gesunden Anteil an Körperfett. Die Ergebnisse wurden zudem noch einmal nach Alter und Geschlecht aufgeschlüsselt, sodass ein exakteres Bild entstand. Die inzwischen fast 17 Jahre alten Ergebnisse der Studie werden von Experten bis heute als gute Richtwerte angesehen. Nähere Informationen zum BMI erfahren Sie hier: „Wie rechnet man den BMI aus?“ Dennoch vertraut man in den letzten Jahren immer mehr den Werten der BIA Analyse. Hierzu Nähere Informationen in meinem Ratgeber „Was ist die BIA Messung?„. Dieses Verfahren nutzen darüber hinaus alle Körperanalysewaagen aus meinem Körperanalysewaage Test

Frauen benötigen mehr Körperfett als Männer

Geht man der Fragestellung nach, welche Körperfettwerte sind normal, kann man von folgenden Richtwerten ausgehen. Demnach liegt der normale Körperfettanteil bei gesunden Männern zwischen zehn und zwanzig Prozent, bei Frauen hingegen im Bereich von zwanzig bis dreißig Prozent. Dabei gilt: Je älter man wird, desto höher liegt auch der normale Körperfettanteil.

Dies liegt allerdings nicht daran, dass man zwingend mehr Fett anlegt, sondern an der Tatsache, dass sich Muskeln zurückbilden. Dadurch steigt der relative Anteil an Fett an, ohne dass man absolut an Fettreserven zugelegt hätte. Allerdings sinkt durch den Muskelabbau natürlich auch der tägliche Grundumsatz. Wer dies nicht durch eine umgestellte Ernährung oder mehr Sport ausgleicht, wird über kurz oder lang dann doch ein zusätzliches Fettpolster anlegen.

Für Kinder existieren keine verlässlichen Zahlen

Die in der Studie der Columbia Universität festgelegten Referenzwerte gelten allerdings nur für Erwachsene. Kinder und Jugendliche stellen hingegen einen Sonderfall dar, für den bisher keine verlässlichen Zahlen existieren. Experten raten aber dringend dazu, dass der Körperfettanteil bei über fünfzehn Prozent liegen sollte.

Dies gilt insbesondere für Mädchen und junge Frauen, da ansonsten die geschlechtliche Entwicklung gestört werden kann. Generell gilt aber für alle Kinder: Wenn diese sich ordentlich ernähren und ausreichend Bewegung haben, pendelt sich der Körperfettanteil von ganz alleine auf einem gesunden Niveau ein. Eingriffe von außen sind in der Regel nicht notwendig.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: „Was sind die Funktionen und Arten des Fettgewebes?


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *